sand-ref.jpg
 

Hochwasserschutz SOB, Biberbrugg

Im Rahmen der Hochwasserschutzmassnahmen im Bereich des Bahnhofs Biberbrugg wurden 3 Rohrvortriebe zur Überleitung von 2 Bächen zum Fluss Alp unter mehreren Bahngleisen und einer Nationalstrasse hindurch aufgefahren. Gesamte Vortriebsstrecke 323m, mit Durchmessern 1200mm und 1800mm. Um die 3 Rohrvortriebe starten zu können, wurde zuerst ein vertikaler Vereinigungsschacht gebaut.

Bauherr

SOB, Schweizerische Bundesbahn AG

Bauleitung

Kuster + Hager Ingenieurbüro AG

Bauzeit

2010

Ausgeführte Arbeitsgattungen

Microtunneling

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.