sand-ref.jpg
 

Hochwasserschutz SOB, Biberbrugg

Im Rahmen der Hochwasserschutzmassnahmen im Bereich des Bahnhofs Biberbrugg wurden 3 Rohrvortriebe zur Überleitung von 2 Bächen zum Fluss Alp unter mehreren Bahngleisen und einer Nationalstrasse hindurch aufgefahren. Gesamte Vortriebsstrecke 323m, mit Durchmessern 1200mm und 1800mm. Um die 3 Rohrvortriebe starten zu können, wurde zuerst ein vertikaler Vereinigungsschacht gebaut.

Bauherr

SOB, Schweizerische Bundesbahn AG

Bauleitung

Kuster + Hager Ingenieurbüro AG

Bauzeit

2010

Ausgeführte Arbeitsgattungen

Microtunneling

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.