metalic.jpg
 
 

Trafostation Bahnhof Schindellegi

Am Bahnhof Schindellegi wurden wir mit dem Neubau einer Trafostation in Sichtbeton zur Netzoptimierung des EW Schindellegi beauftragt. Aufgrund der Hanglage war eine Baugrubensicherung mittels Nagelwand notwendig. Zur Stabilisierung der Hinterfüllung wurde mit einem erdbewehrten Stützsystem gearbeitet.

Bauherr

EW Schindellegi

Bauleitung

HTB Ingenieure AG

Bauzeit

in Ausführung

Ausgeführte Arbeitsgattungen

BKP 201 Baugrubenaushub
BKP 211 Baumeisterarbeiten